KAROZI (Karl Rolfus Zirkus)

 
 
Das sind wir!

Der Schulzirkus der Karl-Rolfus-Schule am St. Josefshaus in Herten.
 
Bis maximal 15 Schüler und Schülerinnen im Alter von 10-23 Jahren und drei Lehrer trainieren einmal wöchentlich für 2 Unterrichtsstunden in der Halle des St. Josefshauses Zirkustechniken.

Wir üben:

Jonglagetechniken mit Tellern, Bällen, Tüchern, Diabolos, Pois, Flaggen, Teufelsrohren

Akrobatik am Boden, auf dem Seil und an den Leitern

Luftakrobatik am Trapez, am Ring, am Tuch, am Seil

Artistik auf Fässern, Stelzen, Einrädern, Laufkugeln, Rola Rola, Klein- und Großtrampolin

Feuertechniken

Fakirnummern


 

Der Schulzirkus besteht seit dem Schuljahr 1998/99

Seither versuchen wir möglichst oft öffentlich aufzutreten und gehen Kontakte ein mit anderen Schulen, Vereinen und anderen Trägern.

Seit dem Schuljahr 2010/11 trainieren wir regelmäßig zusammen mit einer Schülergruppe der Eichendorffschule aus Rheinfelden


Ansprechpartner:
Fachoberlehrer und Zirkuspädagoge
Detlef Quay

Zirkus.karozi@sankt-josefshaus.de

Tel.: 00497623/47074202

Fax: 00497623/470274


Warum gerade Zirkus?

Der Mensch ist nur dann ganz Mensch, wenn er spielt. (F. Schiller)

 

Handlungsfeld Zirkus an der Karl-Rolfus-Schule

- Der Mensch strebt nach sozialer Anerkennung. Dies ist abhängig vom Umfeld, das ihn prägt und vom dem er sich prägen lässt.

- Zirkus bildet Basisfähigkeiten in den Bereichen Motorik, Wahrnehmung und Kognition, fördert die künstlerischen, gestalterischen und sozialen Fähigkeiten und schult Konzentration und Ausdauer.

- Zirkus steigert die Motivation der Schüler unterstützt Eigenverantwortung, Selbstbewusstsein und zukunftsorientiertes Denken

- Zirkus ist bewegungs-und handlungsorientiert, fördert ungeahnte Talente, vermittelt Sicherheit und Vertrauen in eigene Fähigkeiten, steigert Selbstwertgefühl und Zugehörigkeitsgefühl und wirkt sinnanregend.

- Gefühle können über Bewegung zum Ausdruck gebracht werden, mit dem Mittel der darstellenden Kunst.

- „Zirkus machen“ bedeutet, sich in Situationen zu bewähren, die heraus fordern, ist aber kein Konkurrenzkampf, sondern ein sanftes Abenteuer.

- Zirkus vermittelt durch Zirkuspädagogik, bedeutet somit auch die Anwendung von Erlebnis- Sport-, Moto-, Spiel,- und Sozialpädagogik.

Umsetzung an der Karl-Rolfus-Schule

1.    Zirkuspädagogik als zusätzliches stufenspezifisches (altersangepasst) klassenübergreifendes Angebot. Zusätzlich zum Sportunterricht wird eine Zirkuspädagogikgruppe pro Stufe (Stufenzirkus AG) für interessierte Schüler angeboten. Die Stufenzirkus AG wird einmal wöchentlich vom Zirkuspädagogen durchgeführt, gemeinsam mit Kollegen, die interessiert sind und dem Hilfebedarf der Schüler entsprechend

2     Der Schulzirkus KAROZI, der öffentlich auftritt, Auftrittsaufträge durchführt und Mitmachzirkusse anbietet.

3.    Als attraktives Angebot der Karl-Rolfus-Schule zur Zusammenarbeit, zur Kooperation und zur Inklusion mit anderen Schulen.

Das Ziel zirkuspädagogischer Förderung ist eine Entwicklungsförderung im körperlichen und sozialen Bereich und der Aufbau eines positiven Selbstbildes, sowie die Bedürfnisbefriedigung der Kinder und Jugendlichen nach Subjektivität, Unmittelbarkeit, Sinneserfahrung und Selbstinszenierung. Somit arbeiten wir auf präventiv-pädagogisch, kompensatorisch-therapeutisch und integrativer Ebene.

Das Team:

Ich heiße Detlef Quay und bin seit der Gründung des Schulzirkus KAROZI im Schuljahr 1998/99 mit dabei. In Lahr habe ich im Jahr 2000 berufsbegleitend eine zirkuspädagogische Ausbildung absolviert. Mir bereitet es die größte Freude, zu sehen, wie unsere Schüler, in Rahmen von Kooperationen mit Schülern anderer Schularten, agieren.




Mein Name ist Christian Drüke, bin Physiotherapeut und Fachlehrer und seit 2006 an der Karl-Rolfus-Schule tätig. Seit 2011 bin ich unterstützender Teil vom KaRoZi und immer mehr fasziniert davon, was diese “Kunstform“ mit den Schülerinnen und Schülern,  mit  mir macht und welches Potential es hat, viele Menschen unterschiedlicher Ausprägung  zusammenzubringen und zu begeistern. Privat spiele ich leidenschaftlich Theater und versuche diese Impulse mit in den Zirkus einfließen zu lassen.




Videos: 

Hier können Sie sich ein Video der Probentage 2013 ansehen:

http://www.youtube.com/watch?v=C-a-DJvUCcA&feature=youtu.be

Weitere Videos finden Sie unter der Navigation "Impressum/Links



 
 

Aktuelles

 
 


Karozi 

kommt zu Ihnen





Wir sind schon aufgetreten:


-auf Straßenfesten
-bei Firmenfeiern
-auf Varietees
-im Europapark in Rust
-auf Hochzeiten
-auf Geburtstagsfeiern
-zu Jubiläen




Wir führen ganze Programme oder Teile daraus auf.




Unsere Idee dabei ist:

Darstellende Kunststücke mittels zirzensischen Techniken, der Versuch, eine Geschichte zu erzählen. Den Zuschauer neugierig machen, die Aufmerksamkeit herausfordern und ihn durch überraschende Elemente zu faszinieren, zum Staunen und zum Lachen zu bringen.




Wir veranstalten einen Mitmachzirkus für Sie. Bei diesem können alle Zirkustechniken unter Anleitung ausprobiert werden.

Wir führen Projektwochen an anderen Schulen durch. Zwei Tage lang werden Zirkustechniken ausprobiert, dann die Lieblingstechniken vertieft, eine Nummer einstudiert und am letzten Tag findet eine Aufführung statt.




Haben wir Sie neugierig gemacht?

Sie können uns buchen.


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf über 

Detlef Quay
zirkus.karozi@sankt-josefshaus.de
Tel.: 00497623/47074202
Fax:00497623/470274

oder



Senden Sie uns eine Anfrage